Über mich

Mein Antrieb 

Es muss doch eine Lösung geben… möglichst kurzfristige Erleichterung… und die Klientin/der Klient kann sich als selbstwirksam erleben… sie oder er erlernt Techniken, die sie/er selber anwenden kann… die verlässlich wirken… und die es ermöglichen dabei unabhängig von der Therapeutin zu bleiben… etwas, das das ganze System (Familie, Ehepartner, Kinder, Kolleginnen und Kollegen…) mit einbezieht, ohne, dass diese zwingend anwesend sein müssen… einen Rahmen in dem neue Sichtweisen entwickelt werden können… und dann auch noch den Körper mit einbeziehen… geht das? Ja, all dies vereinigt sich in der systemischen Therapie.

Stationen / Erwerb von Profession in meinem Berufsleben
  • Geboren 1968

  • Verheiratet, 3 Kinder

  • Staatlich anerkannte Erzieherin 1986-1989

  • Fachabitur 1990

  • Studium Sozialwesen/ Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin 1990 - 1993

  • Jugendamt des Landkreises Oldenburg (einige Jahre)  1993 ff

  • Leitung und Beratung im Frauen- und Kinderschutzhaus des Landkreises Oldenburg (2006 - zurzeit)

  • Mehrjähriges (nebenberufliches) Studium zur systemischen Beraterin am C3L Uni Oldenburg (DGSF)

  • Ausbildung zur Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP) nach Dr. Michael Bohne (https://www.dr-michael-bohne.de/was-ist-pep.html

  • Folgestudium (nebenberuflich) zur systemischen Einzel-, Familien- und Paartherapeutin am C3L Uni Oldenburg (DGSF)

  • Beratung in der Beratungsstelle Ehe, Familie und Leben in Delmenhorst ( 2011 - 2014)

  • Leitung und Beratung in der Beratungsstelle „Aufwind“  und der Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt (2015 - zurzeit)

  • Heilpraktikerin Psychotherapie (2016)

  • Lösungsfokussierte Traumatherapie am NIK Bremen

In einem unverbindlichen und kostenfreien telefonischen Vorgespräch können wir herausfinden, ob ich als systemische Therapeutin die derzeit passende Unterstützung für Sie bin. Um einen Termin zu vereinbaren, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie eine Email. 

Tel.: 0171 - 1 25 59 10